Über uns

Wir waren und sind uns sicher, einander zu brauchen.

Unser Bestreben ist es, die erreichten Verbesserungen im Krankheitsbild eines jeden Betroffenen stärker in den Vordergrund zu rücken. Wir bedauern uns nicht gegenseitig, sondern versuchen jeden Einzelnen zu stärken. Im Mittelpunkt stehen bei uns die Begegnungen, wobei auch das Gesellschaftliche nicht zu kurz kommt. Daneben legen wir großen Wert auf die Beratung und die Betreuung.

Für den Gedanken der Organspende machen wir uns stark. Organspende muss etwas ganz Selbstverständliches in unserem Land und unserer Gesellschaft werden. Damit dies gelingt, wollen wir uns in Wiesbaden und der Region tatkräftig einsetzen.

So kommen unsere Referenten für Organspende zu jeder gesellschaftlichen Gruppe, um Vorträge zu halten, Fragen zu beantworten und eine lebhafte Diskussion zu diesem uns so wichtigen Thema zu anzuregen. Die Vorträge sind selbstverständlich kostenfrei, Sie müssten nur einen Termin mit uns abstimmen.

Der Tx-Treff Wiesbaden & Umgebung ist unabhängig. Wir stehen jedoch dem Bundesverband der Organtransplantierten e. V. (BDO) nahe. Finanziert wird unsere Gruppe durch Spenden und aus Fördermitteln der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) nach § 20 SGB V.

Als Selbsthilfegruppe hat der Tx-Treff keinen gewählten Vorstand. Es gibt auch keine Mitgliedschaft und es werden auch keine Beiträge erhoben.

Bitte melden Sie sich, wenn Sie mehr zu uns und unserer Gruppe erfahren wollen. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Sabine Kirrstein (seit 2001 herztransplaniert)

Hans-Peter Wohn (seit 1993 lebertransplantiert)

Scroll to Top